bbtsh

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Saison 2009/2010
Saison 09/10

Sieg !!! Sieg !!! Sieg !!! Just-for-Fun Gruppe erringt Auswärtssieg

E-Mail Drucken

jff-Gruppe_Spiel4b

Am 07.06.2013 war es wieder soweit: wir trafen uns mit der Rendburger Elternmannschaft zum 4. Spiel. Diesmal waren wieder die Rendburger die Gastgeber.

Unsere Mannschaft war hochmotiviert und gut eingestellt durch kräftiges Daumendrücken der TeamkollegInnen, die aus Zeitgründen nicht am Spiel teilnehmen konnten. Die Rendburger Eltern schafften es aber, das erste Viertel knapp für sich zu entscheiden (15:13) und konnten zur Halbzeit den Vorsprung noch ausbauen (37:31). Auch das dritte Viertel ging an Rendsburg (55:51). Da es beim BBall bekanntlich bis zum Abpfiff spannend bleibt, ließ es sich unsere Mannschaft nicht nehmen, alle Kräfte zu mobilisieren und in einem grandiosen Endspurt die Partie letztendlich noch zu einem deutlichen Sieg (66:70) zu drehen.

Weiterlesen...
 

JBBL: Kooperation Fördebaskets/Junior Twisters - Einladung

E-Mail Drucken

Einladung zum Try-out Traininig für die Jahrgänge 1995-1997!

JBBL: Jetzt Kooperation der Fördebaskets Kiel mit den Junior Twisters Rendsburg!

Die nunmehr beendete JBBL-Saison war für die Fördebaskets, den Zusammenschluss von TuS Holtenau, KTB und BG Suchsdorf-Kronshagen leider nicht ganz so erfolgreich verlaufen, wie man es sich erhofft hatte.
In der Gruppenphase und in der Relegationsrunde gab es jeweils nur einen Sieg zu feiern. Dennoch gab es auch positive Entwicklungen: alle Spieler haben von dem höheren Leistungsniveau und dem intensiven Training unter Jojo Dörband ordentlich profitiert, ihre basketballerische Entwicklung ist deutlich gefördert worden.
Um in der nächsten Saison noch erfolgreicher zu werden, haben sich die Offiziellen auf eine Zusammenarbeit zwischen den Fördebaskets und den Junior Twisters Rendsburg geeinigt. Durch die Bündelung der Kräfte erhofft man sich, ein noch stärkeres Team zu stellen und sich auf Dauer in der JBBL etablieren zu können.
Hierfür laden die Kooperationspartner zum Try-Out Training ein.
Alle talentierten und ehrgeizigen Spieler der Jahrgänge 1995 und 1996 (in besonderen Fällen eventuell auch Spieler der Jahrgänge 1997) haben am 8. Mai in der Reventlouhalle in Kiel die Möglichkeit, sich dem Trainerteam vorzustellen und sich für einen Platz im JBBL-Team 2010/11 zu qualifizieren.

Ort: Reventlou Halle
Beseler Allee 45-53
24105 Kiel

Wann: Samstag 08.05.2010
13:00 Uhr –19:00 Uhr

Spielmodus der JBBL: Die Spielberechtigung für die JBBL ist unabhängig von allen anderen Wettbewerben, d.h. alle Spieler des Teams sind weiterhin berechtigt, für ihren Heimatverein am ganz normalen Spielbetrieb teilzunehmen. Die teilnehmenden Teams werden in regionale Gruppen eingeteilt, so dass sich die Entfernung bei Auswärtsfahrten in Grenzen halten.

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte beim Trainer Bjarne Homfeldt (Tel: 0174-1902062 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder beim Co-Trainer Robert Kopschina (Tel: 0171-4477071 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

 

Schlappe für Fördebaskets

E-Mail Drucken
Kieler Nachrichten Printausgabe vom 22.04.2010   Text: Tamo Schwarz

Berlin. Die Fördebaskets Kiel sind in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) beim Team Basketball Berlin Süd mit 55:85 (24:44) unter die Räder gekommen. Am letzten Spieltag empfängt das Team von Trainer Johannes Dörband am Sonntag (11 Uhr, Sporthalle Suchsdorf) den DBV Charlottenburg.
Nach nervösem Beginn und einer 5:3-Führung (5.) war es vorbei mit der Kieler Herrlichkeit. "Meine Mannschaft hat sich dann eine mentale Auszeit genommen", so Dörband. Auch im zweiten Viertel kassierten die Fördebaskets einen 0:10-Run und lagen schon zur Pause  (24:44) deutlich zurück.
Besonders die schlechte Trefferquote fiel auf, die sich auch in der zweiten Halbzeit gegen die Berliner Pressverteidigung fortsetzte. Ein Lob ihres Coaches kassierten lediglich der in der Offensive gute Axel Doerenberg und Aufbauspieler Johann Herrmann.

Fördebaskets: Gruber (2), Esrom (4), Röhl (6), Bebert (11), Klemkow (9), Schacht, Sievers (2), Tegler (5), Doerenberg (10), Herholz (2), Herrmann (4).

Abdruck des KN-Artikels mit freundlicher Genehmigung des Autors
 

3. Spiel unserer "Just-for-fun-Gruppe" siegreich

E-Mail Drucken

3. Spiel der Just-for-fun Gruppe

Unsere Just-for-fun Gruppe traf sich am 27.03.2010 in Kiel zum 3. offiziellen Spiel gegen die  Rendburger Elternmannschaft. Nachdem wir bereits das erste Spiel für uns entscheiden konnten und die zweite Partie an Rendburg ging, konnten wir uns im dritten Spiel mit einem hart erkämpften 37:36 durchsetzen. Es war wieder ein Riesenspaß für alle Beteiligten. Fortsetzung folgt, dann wieder in Rendsburg.
 

Fördebaskets wurden von Eisbären erlegt

E-Mail Drucken

Kieler Nachrichten Printausgabe vom 17.12.2009   Text: Tamo Schwarz

Bremerhaven – Die Fördebaskets Kiel mussten in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) eine 45:72 (27:36)-Niederlage bei den Eisbären Bremerhaven einstecken. „Offensiv waren wir zu unstrukturiert und hektisch“, resümierte Fördebaskets-Coach Johannes Dörband.

Zu oft suchten die Kieler ihr Heil in Einzelaktionen, ließen sich zudem im Defensivrebound ausstechen. Das setzte sich auch im zweiten Viertel fort, in dem einzig Mattis Klemkow (14 Punkte) auftrumpfte. Nach der Pause gelangen den Kieler U16-Cracks dann nur noch 18 Punkte. „Dabei hatten wir uns in der Kabine viel vorgenommen“, so Dörband. Jetzt gilt es, die Niederlage zu analysieren. „Es war ein Spiel, in dem nichts ging“, sagte Dörband. Ein Turnier im dänischen Lemvig (27.-30. Dezember) sowie ein Turnier in Kiel (2.-4- Januar) sollen das Team nun auf den weiteren Saisonverlauf vorbereiten. Am 17. Januar treten die Fördebaskets in der JBBL bei den Piraten Hamburg an. tas

 Fördebaskets: Baumann (8), Bebert (14), Doerenberg, Dwyer, Gruber, Herholz (1), Herrmann (2), Jedamski, Klemkow (14), Röhl (2), Schacht, Sievers (4).

 Abdruck des KN-Artikels mit freundlicher Genehmigung des Autors

 


Seite 1 von 2

Galerie


Schlagzeilen

Homepage wieder online

Unsere Homepage ist wieder online

Durch einen Hardware-Ausfall unseres Providers war unsere Homepage zeitweise nicht erreichbar. Der Defekt wurde zwischenzeitlich behoben und wir haben unsere Daten zurückgespielt. Wir bitten unsere geneigten Leser um Nachsicht.